Einzureichende Unterlagen

Folgende Unterlagen werden zur Einschreibung benötigt:

In jedem Fall:

  • Antrag auf Immatrikulation;
  • Original oder amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abiturzeugnis);
  • einfache Kopie der Hochschulzugangsberechtigung;
  • formgebundener Nachweis über die Krankenversicherung, d.h. Bescheinigung einer gesetzlichen Krankenkasse, die bei der Einschreibung an der Hochschule vorgelegt werden muss;
    Privatversicherte müssen eine Bestätigung ihrer Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht vorlegen, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse erhältlich ist. Eine Bestätigung der privaten Versicherung genügt für die Einschreibung nicht;
  • Personalausweis oder Reisepass (einfache Kopie, wenn die Einschreibung per Post beantragt wird);
  • 1 Passfoto 3,5 x 4,5 cm (bitte an der vorgesehenen Stelle im Antrag aufkleben/nicht antackern oder klammern);
  • Zulassungsbescheid (in zulassungsbeschränkten Fächern);
  • bei Einschreibung auf dem Postweg einen mit 1,45 € frankierten und adressierten C4- oder C5-Rückumschlag beilegen.

Abhängig vom Studiengang:

  • Bei Einschreibung in die Fächer Kunst und Gestaltung/Lehramt, Bildende Kunst/B.A., Musik/B.A., Kirchenmusik/Diplom: Bescheinigung über bestandene Eignungsprüfung;
  • bei Einschreibung in die Lehrämter: Bestätigung über die Absolvierung des Selbsterkundungsverfahrens für Lehrämter
    (Career Counselling for Teachers [CCT]):
Career Counselling for Teachers

Der Selbsterfahrungstest Career Counselling for Teachers (CCT) soll Studieninteressierte in ihrer Entscheidung für oder gegen ein Lehramtsstudium unterstüzten, indem er hilft, Fragen über die Anforderungen des Lehrerberufs zu klären und eigene Kompetenzen und Eigenschaften zu erkunden.

Das CCT kann ein persönliches Gespräch nicht ersetzen, kann aber eine sinnvolle Vorbereitung auf ein solches darstellen. In der Zentralen Studienberatung stehen darum die Mitarbeiter/-innen als Ansprechpartner/-innen zu den Ergebnissen des Tests zur Verfügung.

Laufbahnberatung für Lehrerinnen und Lehrer: www.cct-germany.de

Studieninteressierte gehen auf der Web-Site des CCT auf den Link "Geführte Touren" in der oberen Menüleiste und bearbeiten die "Tour 1" vollständig. Dazu ist neben einem selbst gewählten Code als Gruppenbezeichnung "Greifswald" einzugeben. Nach Ablauf der Selbsterkundungstour ist der Nachweis über die Absolvierung der Tour auszudrucken. Studieninteressierte tragen ihren Namen ein und fügen den Ausdruck (ggf. nach der Zulassung) ihrem Antrag auf Immatrikulation bei.

Das Self Assessment erfolgt vollständig anonym und das Ergebnis hat keinen Einfluss auf die Auswahlentscheidung bei der Vergabe der Studienplätze.

Abhängig von der Ausgangssituation des zukünftigen Studenten:

  • Sofern schon einmal in Deutschland immatrikuliert: Exmatrikulationsnachweis;
  • bei Hochschulwechsel: aktuelle Studienbescheinigung mit Angabe der Fachsemester und ggf. Nachweise über bisher erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen; ggf. Kopie des Zwischenprüfungszeugnisses (Vordiplom u.ä.);
  • falls über den Zeitpunkt der Einschreibung hinaus Wehr- bzw. Zivildienst abgeleistet wird: Nachweis der Dienst- bzw. Arbeitsstelle, dass zum Vorlesungsbeginn Freistellung erfolgt;
  • bei Master-, Aufbau-, Promotions- und Zweitstudium: Kopie des Abschlusszeugnisses des Erststudiums; ggf. Bestätigung über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen für Masterstudiengänge;
  • bei ausländischen Studierenden: Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (DSH, Test DaF); Visum zu Studienzwecken.

Studierendensekretariat
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1296
Telefax +49 3834 420 1282
studsek(at)uni-greifswald(dot)de

Auf Vollständigkeit achten!

Achten Sie bitte daruf, dass Sie Ihre Unterlagen vollständig einreichen, da nur dann die Einschreibung vorgenommen werden kann. Falls es Unklarheiten darüber gibt, welche Unterlagen eingereicht werden müssen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig vor der Einschreibung an die Mitarbeitenden des Studierendensekretariats.