Bildet Zukunft! Für Nachhaltigkeit in der Lehre

Bildet Zukunft!

Wir freuen uns über die rege Beteiligung an unserer  "Woche der Nachhaltigkeit in der Lehre" und danken allen Beteiligten!

Das Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) wird uns weiter beschäftigen und wir hoffen, auch an der Universität Greifswald mit weiteren Veranstaltungen die Lehrenden ebenso wie die Studierenden aller Fachbereiche einbeziehen zu können.

Auch in Zukunft soll es weitere Angebote  zum Thema BNE vor allem im Bereich der Lehrerbildung geben (siehe unten).

Und wer noch einmal nachschauen möchte, was wir im April angeboten haben: unseren Flyer mit der Programmübersicht gibt es hier!

 

November: Workshop Lehrerbildung "Sustainablility minus the doom and gloom"

November: Workshop Lehrerbildung "Sustainablility minus the doom and gloom"

Sustainability minus the doom and gloom: making climate change approachable for pupils

During the project week, Christianna Stavroudis will offer a workshop for those doing a teaching degree (all subjects). She will show how to engange pupils with political cartoons...

When: This workshop is now scheduled for 21 November (14-18).

Where: Anglistik/Amerikanistik (Campus Lohmeyer-Platz)

Please contact Mascha Hansen if you wish to enrol for this class!

 

BNE an Hochschulen

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Spätestens seit der 2005 von den UN gestarteten Dekade ist „Bildung für nachhaltige Entwicklung“  - oder kurz: „BNE“ -  ein bekanntes Schlagwort in der Bildungsdiskussion. Es geht darum, eine nachhaltige Entwicklung als Leitbild in allen Bildungsbereichen zu verankern, damit die globalen Probleme wie Klimawandel, Armut oder Raubbau an der Natur gelöst werden können.

Doch wie sieht es mit den Inhalten und Methoden aus? Hier wird es kompliziert, denn hinter dem Begriff BNE steht kein fertiges Patentrezept; vielmehr markiert und problematisiert BNE die Suche nach didaktischen Wegen und fachlichen Inhalten, die dazu befähigen, eine nachhaltige Zukunft zu schaffen. Ziel ist, verschiedene Schlüsselkompetenzen zu vermitteln: so zum Beispiel die Fähigkeit zur Lösung von Zielkonflikten und die Kompetenz zur Bewältigung von schwierigen Entscheidungen. Auch Motivation, Partizipation, moralisches und eigenständiges Handeln zählen zu den Kompetenzen, die vermittelt werden sollen.

Folgende Elemente und Stichworte mögen BNE umreißen: Orientierungswissen, Vorausschauendes Denken, Verantwortung, Gestaltungskompetenz, Interdisziplinarität, Interaktivität, Internationalität, Teamorientierung, Partizipation, Lernumgebung, Green Jobs.

Aus diesen Elementen gilt es praktikable, auf die spezifische Situation zugeschnittene Lehr- und Lernformate zu entwickeln. Hierfür bietet die „Woche der Nachhaltigkeit in der Lehre“ reichlich Anregungen: Vorträge, Weiterbildungsangebote, Poetry Slam, Raum für Diskussion, Vernetzung und Initiative.

Mehr Nachhaltigkeit in M-V

Viele unserer Kooperationspartner aus M-V haben ebenfalls eigene Websites zum Thema Nachhaltigkeit in der Region. Wer sich besser vernetzen oder einfach mehr herausfinden möchte, kann zum Beispiel auf den Seiten des Regionalen Netzwerks für Nachhaltigkeit stöbern (RENN Nord) oder die Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V (ANE) besuchen.

Zitate zu BNE/ ESD

„Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglicht es jedem und jeder Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.“ (BNE-Portal)

„Ziel ist es, nachhaltiges Denken und Handeln in allen Bereichen des Bildungssystems fest zu verankern. Dabei sollen neue Wege beschritten und gute Ideen in die Breite getragen werden... Ein Ziel wird sein, BNE stärker in Curricula, Lehrplänen und Ausbildungsordnungen sowie im informellen Lernen zu verankern.“ (BMBF)

"Higher education has a catalyst role vis-à-vis education for sustainable development and the building of a Learning Society.  It has a special responsibility to conduct the scholarship and scientific research necessary to generate the new knowledge needed and train the leaders and teachers of tomorrow, as well as communicate this knowledge to decision-makers and the public-at-large." (Lüneburg Declaration)

"ESD [Education for Sustainable Development] contributes to creating resilient, healthy and sustainable societies through a systemic and integrated approach. ... ESD emphasises creative and critical approaches, long-term thinking, innovation and empowerment for dealing with uncertainty, and for solving complex problems." (Bonn Declaration - UNESCO, 2009).

Weiterführende Links zum Thema BNE

Hier geht es zum BNE Portal:

www.bne-portal.de

und hier zur BNE-Seite des Bildungsservers MV:

https://www.bildung-mv.de/bne

Für Studierende (und nicht nur die) besonders zu empfehlen ist die Initiative netzwerk n:

https://netzwerk-n.org/

Bildungspaket "Nachhaltige Mobilität"

Mit den Bildungspaketen vom VCD »Projekt 2050« können Lehrende verschiedener Studiengänge das Thema „nachhaltige Mobilität" aufgreifen. Die Bildungspakete (auch für Schulen und Kindergärten) gibt es als Download über die Seite des "Projekts 2050," uzm Link geht es hier.