Open-Book-Distanzprüfungen und Hausarbeiten mit Moodle Aufgabe erstellen

Digitaler Klausurbogen

Anwendungsorientiertes Wissen abfragen mit dem Klausurbogen

Wir empfehlen, digitale Klausur als "Open-Book"-Klausur zu konzipieren, d.h. die Verwendung von Hilfsmitteln ist erlaubt. Stellen Sie eher Aufgaben, bei denen Fachwissen angewendet, statt definitorisch abgefragt wird.

Gut geeignet für: Prüfungen im Essayformat oder Prüfungen mit offenen Antworten (beschreiben, analysieren, diskutieren, erläutern, vergleichen etc.); eher wenig Prüfungsteilnehmer*innen

Herausforderungen: Der Korrekturaufwand ist genau so hoch wie bei analogen Papierklausuren.

Sie können mit der Aktivität "Aufgabe" in Moodle ein Aufgabenblatt hochladen, auf dem die Prüfungsaufgaben notiert sind. Das Dateiformat kann z.B. ein Worddokument oder ein bearbeitbares PDF (mit Formularfunktion) sein, in das die Studierenden direkt ihre Lösungen eintragen können. Alternativ formulieren die Studierenden ihre Lösungen in einer separaten Datei. Zu einem bestimmten Abgabetermin laden die Studierenden nach der Aufgabenbearbeitung den Prüfungsbogen ausgefüllt als PDF hoch. Anschließend können die Prüfer*innen die Abgabe herunterladen oder direkt Annotationen in den hochgeladenen Dateien vornehmen. Sie können Bewertungen vornehmen und ein Feedback als Kommentar oder Datei hinterlassen.

Wie Sie die Aktivität "Aufgabe" in Moodle anlegen und konfigurieren zeigen wir hier in einem Video-Tutorial.