Digitale Prüfungen

Digitale Prüfungen und alternative Prüfungsformate lassen sich an der Universität Greifswald mit verschiedenen Tools digital und digital gestützt umsetzen. Hier geben wir einen Überblick über den rechtlichen Rahmen und technische sowie didaktische Umsetzungsmöglichkeiten für digitale Prüfungen.


Digitale Prüfungsformate laut Rahmenprüfungsordnung (RPO)

  • Elektronische Klausuren in Räumlichkeiten der Universität
    (§ 20 Abs. 2 Klausuren)
  • Open-Book-Distanzprüfungen auf eigenen Geräten
    (§ 20a Open-Book-Distanzprüfungen)
  • Hausarbeiten in elektronisch lesbarer Form 
    (§ 21 Hausarbeiten)
  • Verschiedene Dateiformate und Medienprodukte sowie ggf. zusätzlich eine digitale Lernmappe (ePortfolio) ausschließlich für praktische Module
    (§ 22 Abs. 7 Sonstige Prüfungsleistungen)
  • Digitale mündliche Prüfungen via Videokonferenzsystem, wenn die prüfende Person aus nicht zu vertretenden Gründen nicht an der Universität zur Verfügung steht, allerdings muss sich der*die zu Prüfende in einem Raum der Universität aufhalten
    (§ 19 Abs. 7 Mündliche Prüfungen)
  • Auf Antrag von Studierenden, wenn triftige Gründe vorliegen: Elektronische Prüfungen, ggf. außerhalb der Universitätsräumlichkeiten (digitale Fernklausur, digitale mündliche oder praktische Fernprüfung) unter Bild- und Tonaufsicht
    (§ 22a Elektronische Prüfungen auf Antrag der*des Studierenden)

Rahmenprüfungsordnung der Universität Greifswald

2. Änderungssatzung vom 18. März 2022 (hochschulöffentlich bekannt gemacht am 26.04.2022)

E-Prüfungszentrum

Das Projekt „E-Prüfungszentrum“ wurde mit der am 26.04.2022 hochschulöffentlich bekannt gemachten RPO vom Bereich Digitale Lehre gestartet. Ziel ist es elektronische Klausuren in Universitätsräumen mit der nötigen Technik, geforderten Datenschutz- und Prüfungsmodalitäten sowie Supportstrukturen durchzuführen.

Das E-Prüfungszentrum ermöglicht nach vorheriger Anmeldung elektronische Klausuren an bis zu 200 Laptops im Hörsaalgebäude am Ernst-Lohmeyer-Platz 6 (Hörsaal 1 bis 4) ab dem Prüfungszeitraum im Sommersemester 2022.

Kontakt:

digitale-lehreuni-greifswaldde

Zentrales Prüfungsamt

Informationen und Organisation rund um Prüfungen


Welches Prüfungsformat kann ich mit welchem Tool umsetzen?

Elektronische Klausur Open-Book-Distanzprüfung Hausarbeit Digitale Lernmappe (ePortfolio)
erstellen, durchführen, auswerten und Feedback geben* / auch für Papierklausuren möglich** in elektronischer Form einsammeln, im Dokument kommentieren und Feedback geben in elektronischer Form einsammeln, im Dokument kommentieren und Feedback geben zur Verfügung stellen, von Studierenden befüllen lassen und zur Bewertung einsehen
Moodle Test* & Evaexam** Moodle Aufgabe Moodle Aufgabe Mahara

Elektronische Klausuren

Open-Book, Hausarbeit

Aufgabe

ePortfolio

Mahara

Verschiedene Dateiformate und Medienprodukte

Prüfungen im Video Format Diagnostische E-Assessments (unbenotet) Formative E-Assessments (unbenotet)
Präsentationen und praktische Prüfungen können (und dürfen laut RPO) auch in Form von Videos dargeboten werden Quiz, Tests, Abstimmungen und Umfragen, die im Vorfeld einer Lehrveranstaltung helfen, studentisches Vorwissen zu erkennen Quiz und Tests, die der (selbstgesteuerten) Ermittlung des Lernfortschritts im Verlauf der Lehrveranstaltung und der besseren Steuerung des weiteren Lernprozesses dienen
diverse Lehrvideo-Tools (z.B. OBS, OpenCast, PowerPoint) H5P, Moodle Test, Moodle Abstimmung, Moodle Etherpad, Moodle Feedback (für Umfragen) H5P, Moodle Test, Moodle Feedback (für Umfragen)
Praktische Prüfungen in Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) Formaten Formen der Augmented Reality (AR), d. h. das Visualisieren von Informationen zu Objekten der realen Umgebung auf digitalen Endgeräten und Virtual Reality (VR), d.h. das Gestalten einer virtuellen Umgebung, die mittels Datenbrille erreichbar wird, können praktische digitale Prüfungsformate sein

Sonderfall*

Digitale mündliche Prüfung
vorbereiten und durchführen mit BigBlueButton

BBB

*nur wenn prüfende Person nicht an der Universität ist, zu prüfende Person muss sich in der Universität aufhalten; oder auf Antrag zur Fernprüfung


Handreichungen & Leitfäden

Erst sichtbar nach Anmeldung (oben rechts auf dieser Webseite)