Fachevaluation Geschichte und Geschichtswissenschaft

Vorbereitungsphase

Im Wintersemester 2010/11 erfolgte die Evaluation aller Lehrveranstaltungen des Historischen Instituts und es wurde eine "AG Evaluation" gegründet, deren Sprecher der gf. Institutsdirektor Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann war.

Selbstevaluation (Interne Evaluation)

Zur Vertiefung der Selbstevaluation wurde am 24.02.2011 ein Strategie-Workshop zu den Themen „Studienorganisation inklusive Nebenfachproblematik“ und „Anerkennungsregeln für extern erbrachte Leistungen“durchgeführt.

Der darauf folgende Selbstbericht beinhaltete eine kurze Darstellung des Historischen Instituts, seiner Studiengänge und seiner fachlichen Schwerpunkte. Es wurden auch Handlungsbedarfe benannt, die im Zuge der weiteren Fachevaluation besprochen werden sollten.

Begutachtung

Die Begehung fand am 10. und 11. November 2011 statt. Zur Gutachtergruppe gehörten:

Prof. Dr. Jan Kusber (U Mainz)
Prof. Dr. Georg Schmidt
(U Jena)
Prof. Dr. Thomas Vogtherr
(U Osnabrück)
sowie als studentischer Vertreter: Christoph Büttcher (U Göttingen)

Nach der Begehung fertigte die Gutachtergruppe ein Gutachten an, welches die aktuelle Situation des Instituts beleuchtet und Empfehlungen zur Verbesserung gibt.

Nachbereitungsphase

Am 19. Januar 2012 fand die Auswertungsveranstaltung im Hörsaal der Kinderklinik in der Soldmannstraße statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Inhalte und Empfehlungen des Gutachtens diskutiert und das weitere Vorgehen zur Verbesserung der Situation geplant.

Ein Jahr sowie drei Jahre danach erfolgten Nachbesprechungen der vereinbarten Ziele und Maßnahmen mit dem gf. Institutsdirektor Prof. Dr. phil. Jens E. Olesen.

Teil der Nachbereitungsphase ist die hochschulinterne Akkreditierung des Bachelorteilstudiengangs Geschichte und des Masterstudiengangs Geschichtswissenschaft. Die Staatsexamensstudiengänge Geschichte auf Lehramt sind demgegenüber nicht akkreditierungspflichtig.


Stabsstelle Integrierte Qualitätssicherung
Walther-Rathenau-Straße 47
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420-1136 oder -2149 oder -3379
qualitaetssicherunguni-greifswaldde