Aufbau des Lehramtsstudiums

Aufbau des Lehramtsstudiums

Das Lehramtsstudium in Greifswald ist praxisorientiert aufgebaut. Schon nach dem ersten Semester absolvierst Du Dein erstes Praktikum.

Sozialpraktikum

Im 3-wöchigen Sozialpraktikum erkundest Du Einrichtungen, die relevante pädagogische Angebote vorhalten, wie z.B. Vereine der Kinder- und Jugendhilfe oder der Ganztagsbereich der Schulen. Dabei erschließt Du Dir aktiv das pädagogische Arbeitsfeld der Mitarbeiter.

Schulpraktikum I

Im Schulpraktikum I, das in der Mitte des Studiums liegt, bist Du für vier Wochen in der Schule. Dort kannst Du den Schulalltag vor dem Hintergrund erster theoretischer Kenntnisse beobachten und das Berufsfeld des Lehrers zielgeleitet betrachten.

Schulpraktikum II

Das Schulpraktikum II ermöglicht Dir zum Ende des Studiums, acht Wochen in der Schule zu hospitieren und angeleitet durch einen Mentor selbst zu unterrichten. Währenddessen kannst Du Deine Kenntnisse umfassend anwenden und darüber hinaus Einblicke in außerunterrichtliche Aufgaben von Lehrern erhalten.

Schulpraktische Übungen (SPÜ)

In den Schulpraktischen Übungen kannst Du die erworbenen Kenntnisse zum Fachunterricht zum ersten Mal unter Anleitung Deines Fachdidaktikers anwenden und in einer kleinen Arbeitsgruppe mit Kommilitonen in einer Schulklasse Unterricht gestalten.

Durch die praxisnahe Ausbildung bereitet Dich das Lehramtsstudium konsequent auf die schulischen Anforderungen vor und ermöglicht Dir einen guten Start in das Referendariat.

Das Lehramtsstudium an der Universität Greifswald ist in fachwissenschaftliche, fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Module aufgeteilt.
Ein Modul ist gleichbedeutend mit einer Lerneinheit und enthält mindestens zwei Lehrveranstaltungen zu einem übergeordneten Modulthema.
Dadurch hat das Studium einen übersichtlichen Aufbau und eine klare inhaltliche Struktur.
Auf die Grundlagenmodule der ersten Semester folgen spezifische Module, die einen wissenschaftsorientierten Kompetenzerwerb für den Lehrerberuf gewährleisten.
Den Musterstudienplänen der Prüfungs- und Studienordnungen kannst Du entnehmen, welche Module in Deinem Fach vorgesehen sind.