Sammlungen digital erschließen und bereitstellen

Tagungsbeitrag Juni 2016

„Sechs Jahre Erfahrung im Bereich der Digitalisierung von wissenschaftlichen Universitätssammlungen in Greifswald“, so berichteten Dr. Birgit Dahlenburg und Rita Sauer, M.A. während der Verbundkonferenz in Kiel.

Für die universitäre Forschung und Lehre stellen die Greifswalder wissenschaftlichen Sammlungen mit ihren 5,74 Millionen Einzelobjekten eine wichtige und unschätzbare Grundlage dar.

Für eine zeitgemäße Nutzung und Bereitstellung der Forschungsressourcen fördert die Universitätsleitung seit 2010 die Digitalisierung der Sammlungen und ihrer Einzelobjekte. Die interdisziplinäre Erfassung der Sammlungsobjekte nach internationalen Standards bis hin zur Publikation im Internet sowie die jährliche Präsentation von ausgewählten Sammlungsschätzen in der Zentralen Universitätsbibliothek finden unter der Leitung der Kustodie der Universität Greifswald statt.

Auf dem Online-Rechercheportal zu den wissenschaftlichen Sammlungen der Universität Greifswald können Sie sich informieren unter:

Dr. Thilo Habel
Leitung Kustodie
Domstraße 11, Eingang 4
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 3060
Telefax +49 3834 420 3062
kustodieuni-greifswaldde