Umfrage zur Familienfreundlichkeit 2023

Einschätzung generelle Vereinbarkeit von Beruf und Familie an der Universität Greifswald
Wahlmöglichkeit bei Pflichtveranstaltungen im WiSe 22/23

Ausgangslage 

Sie alle kennen das Logo „Familie in der Hochschule“, das unsere Universität auf ihrer Homepage oder in ihren Stellenausschreibungen verwendet. Mit diesem Logo hat sich die Universität verpflichtet, die Vereinbarkeit von familiärer Betreuungsarbeit und Beruf bzw. Studium zu verbessern und Strukturen zu etablieren und zu fördern, die zu dieser Vereinbarkeit beitragen.

Wir wollten in einer Umfrage zu Beginn des Jahres von Ihnen wissen, wie Sie die aktuelle Situation an der Universität in Bezug auf Familienfreundlichkeit beurteilen, was Sie als positiv erleben und wo Sie Handlungsbedarf sehen. Allen, die sich daran beteiligt und uns ihre zum Teil sehr persönlichen Kommentare geschickt haben, unser herzlicher Dank!

Die Diversität Ihrer Antworten wollten wir in unserer Auswertung unbedingt berücksichtigen. Wir hoffen sehr, dass uns das in dem nun vorliegenden Bericht gelungen ist, und wünschen uns von Ihnen eine kritische Lektüre unserer Ergebnisse. 

 

Zentrale Ergebnisse

+ Ein großer Teil der Teilnehmenden der Umfrage hat bereits Kinder im betreuungs- relevantem Alter/ wird in naher Zukunft Kinder haben

+ Wunsch nach mehr Verständnis, Rücksichtnahme und Sichtbarkeit

+ Die meisten Vorlesungen und Seminare finden in einer Zeit zwischen 08 - 16 Uhr statt, was für Lehrende und Studierende gut mit der Familie zu vereinbaren ist

- Hürden für Familien bei der Partizipation in der universitären Selbstverwaltung

- Randzeiten (nach 16 Uhr) stellen Probleme für die Vereinbarkeit dar

- Überlastung durch fehlende Kranken- und Urlaubs- vertretung sowie hoher Work- load bei Verwaltungs- und Technischen Angestellten

- Kinderkrankentage: Ungleichmäßige Aufteilung der Sorgearbeit

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Wie geht es nun weiter?

In einem zweiten Schritt wollen wir ein Expert*innengremium gründen, das Maßnahmen zu einer verbesserten Familienfreundlichkeit entwickeln soll. Wenn Sie sich als Expert*innen angesprochen fühlen, melden Sie sich gern bei uns.


Familie in der Hochschule

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von aktuell 112 Hochschulen und einem Studentenwerk, welche die Charta Familie in der Hochschule unterzeichnet haben. Durch die Unterzeichnung der Charta gehen alle Mitglieder die Selbstverpflichtung ein, anspruchsvolle Standards der Familienorientierung zu verfolgen und umzusetzen.

Mehr erfahren Sie hier