Personalrat für die nichtwissenschaftlichen Mitarbeitenden (NPR)

Die zahlreichen nicht als Wissenschaftler eingestuften Beschäftigten sind durch einen eigenen Personalrat (NPR) vertreten, der die Interessen gegenüber dem Arbeitgeber vertritt.

Der für jeweils vier Jahre von den Beschäftigten gewählte NPR berät sowohl in Fragen von allgemeinem Interesse für diese Mitarbeitergruppe als auch bei Problemen einzelner Mitarbeitender. Ihm obliegt die Prüfung und Zustimmung bei zahlreichen Belangen der Arbeitsverhältnisse, Arbeitsverträge, Arbeitszeitregelungen usw. Dabei sind seine Aufgaben durch das Personalvertretungsgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern festgelegt (vgl. § 58 ff.).

Hinweis: Universitätsmedizin

Die Personalvertretungen der Universität Greifswald und der Universitätsmedizin Greifswald sind getrennte Gremien.

Information und Kontakte zur Personalvertretung der Universitätsmedizin finden Sie auf den Internetseiten der Universitätsmedizin Greifswald.

Ihr Personalrat

Mitglieder des Personalrates

Eine Übersicht aller weiteren Mitglieder des Personalrates für die nicht nichtwissenschaftlichen Mitarbeitenden finden Sie nach einer Anmeldung auf der Unterseite "Mitglieder des Personalrates" (universitätsintern).


Aktuelle Informationen