Englisch (Lehramt Regionale Schulen)

Englisch (Lehramt Regionale Schulen)

Englisch (Lehramt an Regionalschulen)

Kurzinformation

Zulassungsbeschränkung
Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung hat daher nicht zu erfolgen. Für die Einschreibung gilt eine verkürzte Immatrikulationsfrist.

Studienbeginn
Eine Studienaufnahme kann nur im Wintersemester erfolgen.

Kombination
Dieses Fach muss mit einem weiteren Lehramtsfach (Lehramt an Regionalschulen) kombiniert werden. Optional besteht die Möglichkeit der Kombination mit einem weiteren Drittfach oder einem Beifach.

Sprachkenntnisse
Es ist keine Kenntnis von Fremdsprachen erforderlich.

Unterrichtssprache
Deutsch; Englisch

Fachstudienberatung
Einschreibung
Termine und Fristen

Das Institut für Anglistik/Amerikanistik bietet eine breitgefächerte, intensive Ausbildung in den Fachbereichen Sprachpraxis, Sprach- und Literaturwissenschaften des anglophonen Kulturraums und im Bereich Fachdidaktik Englisch. Angestrebt wird eine Balance von Theorie und Praxis gepaart mit Anwendungsorientiertheit. 

Diese Fähigkeiten sollte man mitbringen
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums sind möglichst sehr gute Englischkenntnisse. Zudem wird eine weitere Fremdsprache entsprechend dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (entspricht z. B. dreijährigem Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule) gefordert (Abiturzeugnis).

Lehramtsstudierende der Anglistik/Amerikanistik sollten Interesse für die Literaturen, Sprachen und Kulturen der anglophonen Länder mitbringen und sich darauf einstellen, sich damit sowohl theoretisch als auch angewandt (Umsetzung in der Schule im Englischunterricht) intensiv auseinanderzusetzen. Das Studium einer Sprache bedeutet zudem viel Leseaufwand: Studierende sollten also gerne lesen wollen!

Darum geht es in den Fach
Nach einem Fokus auf Überblickswissen in den einzelnen Bereichen Englische Sprachwissenschaft, Englische und Nordamerikanische Literaturwissenschaft sowie Cultural Studies Großbritanniens, Nordamerikas und Kanadas können sich die Studierenden später Einzelaspekten zuwenden. Im Bereich Fachdidaktik gehen die Studierenden ab dem ca. 4. Semester an die Schulen und geben angeleitet und reflektiert erste Unterrichtsstunden.  

Neben den beiden Fächern für das Lehramt müssen Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften und drei Praktika absolviert werden. Zudem wird ein mindestens dreimonatiger Aufenthalt im englischsprachigen Ausland bis zum Ende des Studiums erforderlich. Im Ausland erbrachte Studienleistungen werden bei vorliegender Äquivalenz problemlos anerkannt. Wer sein Fächerspektrum noch erweitern möchte, kann zusätzlich ein Beifach studieren oder an Zusatzqualifizierungen teilnehmen. 

Die Lehr- und Lernsituation am Institut für Anglistik/Amerikanistik ist gekennzeichnet durch die offene und konstruktive Arbeitsatmosphäre eines kleinen Fachbereichs. Engagierte wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren sowie ein aktiver Fachschaftsrat sorgen gemeinsam dafür, dass neben fachlichen Aspekten auch soziale und kulturelle Interessen der zahlreichen Studierenden am Institut nicht zu kurz kommen.

Allgemeine Hinweise zum Studiengang
Der Lehramtsstudiengang dauert 10 Semester bis zum Ersten Staatsexamen. Dies ist die Voraussetzung für den zweiten Abschnitt, das Referendariat.