Örtliche Zulassungsbeschränkungen ohne Teilnahme am Dialogorientierten Serviceverfahren

Bewerbungsfristen

Die Vergabe von Studienplätzen in örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen/Fächern erfolgt über ein Zulassungsverfahren der Universität Greifswald. Die Online-Bewerbung muss

  • für ein Wintersemester von Anfang Mai bis zum 15. Juli;
  • für ein Sommersemester von Anfang Dezember bis zum 15. Januar

durchgeführt worden sein. Abschließend ist das unterschriebene Antragsformular einschließlich der jeweils notwendigen Unterlagen an die Universität zu schicken. Die Antragsunterlagen müssen innerhalb von zwei Wochen nach Bewerbungsschluss im Studierendensekretariat der Universität eingegangen sein. Es darf nur ein Antrag eingereicht werden. Werden mehrere Anträge gestellt, wird nur der letzte, fristgemäß eingegangene Antrag bearbeitet. 

Studierendensekretariat
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1296
Telefax +49 3834 420 1282
studsek(at)uni-greifswald(dot)de


Bewerbungsunterlagen

Die Unterlagen zur Bewerbung für grundständige Studiengänge sind:

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis);
  • ggf. Nachweise über Praktika (z.B. Lehrämter; Landschaftsökologie & Naturschutz)
  • ggf. Nachweis über einen abgeleisteten Dienst;
  • ggf. Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung;
  • bei Bewerbung zum Zweitstudium zusätzlich Abschlusszeugniss des Erststudiums;
  • bei Bewerbung zum Zweitstudium Begründung für die Aufnahme eines Zweitstudiums;
  • ggf. sonstige Nachweise

die Bewerbungsunterlagen für ein Masterstudium sind:

  • Abschlusszeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses
  • ggf. Notenspiegel mit bisher erreichter Punktzahl und vorläufiger Gesamtnote (wenn Abschlußzeugnis noch nicht vorliegt)
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • ggf. Bescheid über die Erfüllung der fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen
  • ggf. sonstige Nachweise

Telefonische Auskünfte über den Eingang des Antrages werden nicht erteilt. 
Der Antrag ist an das Studierendensekretariat zu senden.


Zweitstudienbewerber (außer Bewerbung für ein Masterstudium)

Wer bereits ein Studium abgeschlossen hat, d.h. die vorgeschriebene staatliche Abschlussprüfung (Staatsexamen) oder akademische Abschlussprüfung (z.B. Diplom- oder Bachelorprüfung) erfolgreich abgelegt hat, muss sich in zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengängen und -fächern um ein Zweitstudium bewerben.