Vortragsreihe Studium universale

Ziel der Vortragsreihe Studium universale ist es, Einblick in die Vielfalt der Wissenschaft(en) zu geben und aus dieser Erfahrung heraus über die eigene Disziplin zu reflektieren. Das Studium universale folgt somit dem Humboldt’schen Bildungsideal. Dazu steht in jedem Sommersemester ein zentrales Thema im Vordergrund, das aus verschiedenen Disziplinen heraus untersucht und auf die eigene Forschungspraxis hin vorgestellt wird. Die Vortragsreihe wendet sich thematisch und inhaltlich an die breite Öffentlichkeit, wobei besonders Nachwuchswissenschaftler*innen eingeladen sind, die einzelnen Veranstaltungen zu besuchen. Organisiert wird die Reihe von der Graduiertenakademie der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit dem Alfried Krupp-Wissenschaftskolleg.

 

 

Studium universale im Sommersemester 2020: Thema "Erkenntnis"

Im Sommersemester 2020 steht das Thema „Erkenntnis“ im Mittelpunkt. Die Vortragenden – eingeladene Experten zum Kernthema, Fellows des Alfried Krupp-Wissenschaftskollegs und Forschende der Universität Greifswald – reflektieren einerseits über das Thema „Erkenntnis“ als solche (etwa im philosophischen, religiösen oder psychischen Kontext), andererseits aber auch, wie sie in ihrer eigenen Disziplin Erkenntnisse gewinnen.

 

 

Die Einzeltermine von Studium universale im Sommersemester 2020

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MUSSTEN ALLE VORTRÄGE AUF DAS SOMMERSEMESTER 2021 VERSCHOBEN WERDEN!

AUSFALL! 30.04.2020, 18:00 Uhr, Krupp Kolleg (Eröffnungsvortrag): Erkenntnistheorie – Worum geht es da eigentlich?
Prof. Dr. Gerhard Ernst, Philosophie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
DER TERMIN WIRD 2021 NACHGEHOLT WERDEN!

AUSFALL! 14.05.2020, 18:00 Uhr,  Audimax HS 4: Der Wendelstein 7-X – Theoretische Erkenntnisfindung in der Physik
Prof. Dr. Per Helander, Bereich Stellaratortheorie, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Greifswald; Institut für Physik, Universität Greifswald

AUSFALL! 28.05.2020, 18:00 Uhr, Audimax HS 4: Evidenz und Erfahrung als Grundlagen medizinischen Handelns. Ein kritischer Überblick
JProf. Dr. med. Dr. phil. Sabine Salloch, Ethik und Geschichte der Medizin, Universität Greifswald

AUSFALL! 04.06.2020, 18:00 Uhr, Krupp Kolleg: Demokratische Erkenntnisse, Erkenntnisse für Demokratie? – Erkenntnisfindung in den Rechtswissenschaften
Professor Dr. Steffen Augsberg, Öffentliches Recht, Justus-Liebig-Universität Gießen; Mitglied des deutschen Ethikrates; Fellow am Alfried-Krupp-Kolleg Greifswald

AUSFALL! 18.06.2020, 18:30 Uhr, Audimax HS 4: Piagets Vermächtnis: Erkenntnisforschung und Erkenntnisfindung in der Entwicklungspsychologie
Pro. Dr. Horst Krist, Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, Universität Greifswald 

AUSFALL! 02.07.2020, 18:00 Uhr, Audimax HS 4: "Der Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen" - Symbolische Erkenntnis in Religion und Theologie
Prof. Dr. Heinrich Assel, Systematische Theologie, Universität Greifswald