Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre

Die Schriftenreihe „Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre“ ist aus der Zusammenarbeit des Projekts interStudies mit der Stabsstelle „Integrierte Qualitätssicherung in Studium und Lehre“ entstanden.  

Sie soll:

  • hervorragende und/oder innovative Lehre vorstellen,
  • vorbildliches Engagement von Lehrenden vorstellen,
  • die öffentliche und kritische Diskussion der Thematik „polyvalente Lehre“ anregen,
  • Best Practice-Beispiele aufzeigen und
  • den wissenschaftlichen Austausch fördern, besonders die Verknüpfung von Forschung und alltäglicher Praxis.

Was ist polyvalente Lehre?

Kleine und mittlere Hochschulen mit einem fachlich breit angelegten Studienangebot weisen eine starke Heterogenität Studierender auf. Entsprechend besteht die Herausforderung darin, Lehrveranstaltungen auf diese Heterogenität, sowie Diversity und Inklusion zuzuschneiden, aber gleichermaßen Qualifikations- und Lernziele, wie zu erwerbende fachliche und überfachliche Kompetenzen, nicht zu vernachlässigen.
Polyvalent bedeutet also, dass Lehrveranstaltungen auf Studierende unterschiedlicher Studiengänge zugeschnitten werden.

An der Universität Greifswald hat sich eine Lehrkultur entwickelt, die wissenschaftlich fundiert ist und gleichzeitig aktuelle Diskurse der Lehr-Lern-Forschung anregen kann. Diese Lehrkultur gilt es zu stärken und in den Austausch mit anderen Hochschulen zu führen.

Das Konzept

Die Greifswalder Beiträge erscheinen zweimal jährlich und sollen folgende Themengebiete abdecken:

• Grundlegende Beiträge zur Aufbereitung des Forschungsstandes
Outgoing: Gute Praxis. Darstellung optimaler und geeigneter Ansätze der Universität Greifswald, die Vorbild für andere Universitäten sein können.
Incoming: Über den Ryck geschaut. Darstellung optimaler und geeigneter Ansätze anderer Universitäten, die Vorbild für die Universität Greifswald sein können.


Das Campus1456-Magazin stellt die Schriftenreihe vor.
www.uni-greifswald.de



Ansprechpartner

Projektkoordination
BMBF-Projekt interStudies_2
Kristina Lisek
Domstraße 58a
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 1188
gbzh-schriftenreiheuni-greifswaldde