Gesamtpersonalrat (GPR)

Der Gesamtpersonalrat ist zuständig für die Behandlung von Angelegenheiten, die mehrere Personalräte einer Dienststelle betreffen und nicht durch die einzelnen Personalräte geregelt werden können (§ 74 PersVG M-V). Er ist den einzelnen Personalräten nicht übergeordnet.

Die Mitglieder des Gesamtpersonalrates wurden im Mai 2021 für einen Zeitraum von vier Jahren in ihr Amt gewählt. Die konstituierende Sitzung fand am 18. Mai 2021 statt. Der Vorsitz und die weiteren Mitglieder des Gesamtpersonalrates nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich wahr. Sie sind bestrebt, die Interessen der Beschäftigten der Universität Greifswald wirksam zu vertreten und stehen deshalb jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Der GPR berät sowohl in Fragen von allgemeinem Interesse für seine Beschäftigtengruppen, unterstützt allerdings auch bei Problemen Einzelner. Nutzen Sie dazu Ihr Recht und kommen bei Problemen rechtzeitig auf uns zu - wir helfen Ihnen gerne weiter. Selbstverständlich sind alle Mitglieder dabei zur Vertraulichkeit und Verschwiegenheit verpflichtet. 

Sitzungszeiten

Die Sitzungen des Gesamtpersonalrats finden in der Regel an jedem ersten Mittwoch im Monat um 13:00 Uhr statt.

Sprechzeiten

Aufgrund personeller Engpässe können momentan keine regelmäßigen Sprechzeiten und Beratungen angeboten werden. Vereinbaren Sie aber gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin. 




Hinweis: Universitätsmedizin

Die Personalvertretungen der Universität Greifswald und der Universitätsmedizin Greifswald sind getrennte Gremien.

Information und Kontakte zur Personalvertretung der Universitätsmedizin finden Sie auf den Internetseiten der Universitätsmedizin Greifswald.


Aktuelle Informationen

Gesundheitstag 2024

Ein Tag im Zeichen des bio-psycho-sozialen Wohlbefindens an der Universität Greifswald. Der Gesundheitstag 2024 steht erneut unter dem Motto „gemeinschaftlich, nachhaltig, gesund“.

weiterlesen

VERSCHOBEN - "Wir für Euch" Offener Dialog mit dem Personalrat (NPR)

die Gesundheit aller Mitarbeitenden der Universität Greifswald ist für uns besonders wichtig. Das Greifswalder-Sommerwetter macht leider auch um uns keinen Bogen, weshalb wir die Ganztagssitzung samt offenem Dialog krankheitsbedingt verschieben müssen. Wahrscheinlich werden wir den Termin nach den Sommerferien nachholen. Hierüber halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden und melden uns zeitnah wieder bei Ihnen.

Zwischenzeitlich haben uns schon einige Rückmeldungen zum offenen Dialog erreicht, wofür ich Ihnen herzlich Danken möchte. Diese Termine sind übrigens nicht die einzige Möglichkeit, mit uns in den Austausch zu kommen. Alle Personalratsmitglieder stehen Ihnen für Ihre Anregungen, Probleme und Fragen jederzeit zur Verfügung. Kommen Sie also gern direkt auf uns zu.

weiterlesen

Arbeitszeitbefragung öffentlicher Dienst

NPR, GPR, WPR

Fachkräftemangel trifft auf veraltete Strukturen im öffentlichen Dienst. Was in der Privatwirtschaft oft schon möglich ist, scheint für den Öffentlichen Dienst noch Zukunftsmusik zu sein: ob 4-Tage-Woche, mobiles Arbeiten, Rufbereitschaft, weniger Arbeitszeit bei gleicher Bezahlung usw. - diese und viele weitere Themen sind in aller Munde und relevanter denn je.

weiterlesen

Aktuelle Informationen zur Tarifeinigung vom 9. Dezember 2023

Detailierte Informationen zur Tarifeinigung vom 09. Dezember finden Sie hier. Hinsichtlich der Inflationsausgleichs-Einmalzahlung wird nach Auskunft des LAF M-V eine Auszahlung im Abrechnungsmonat März 2024 angestrebt. Für das verbeamtete Personal ist der aktuelle Stand zu Besoldungserhöhungen der Pressemitteilung des Finanzministeriums zu entnehmen.

Detaillierte Informationen können Sie den Seiten des Referats Personal entnehmen.

weiterlesen

1.300 Greifswalder*innen haben Gesicht gezeigt gegen Rassismus

Die Bürger*innen aus Greifswald und der Region haben am 13. Januar 2024 auf dem Greifswalder Marktplatz ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung gesetzt. Trotz Regen und Kälte nahmen 1.300 Menschen an der Auftaktveranstaltung der Kampagne „Gesicht zeigen gegen Rassismus“ teil. Initiiert von der Rektorin der Universität Greifswald, Prof. Dr. Katharina Riedel, hat sich ein breites Bündnis von Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Einrichtungen, Kirchen und gesellschaftlichen Vereinen an der Antirassismuskampagne gebildet. Gemeinsames Anliegen der Beteiligten ist ein weltoffenes, buntes Greifswald, in dem sich alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrer Hautfarbe willkommen und heimisch fühlen.

weiterlesen

Teilnahmeaufruf: „Gesicht zeigen gegen Rassismus“ am 13. Januar 2024

Ein breites Bündnis von Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Einrichtungen, Kirchen und gesellschaftlichen Vereinen aus Greifswald ruft dazu auf, am 13. Januar 2024, ab 14:30 Uhr, auf dem Greifswalder Marktplatz Gesicht zu zeigen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Es gab in den vergangenen Wochen rassistische Angriffe auf internationale Wissenschaftler*innen, Mitarbeitende und Studierende in Greifswald. Das Bündnis möchte mit der Kampagne zeigen, dass internationale Kolleg*innen für unsere Institutionen unverzichtbar sind und wirbt für einen demokratischen und respektvollen Umgang miteinander.

weiterlesen

DV Gleitzeit

NPR

Die Änderungsvereinbarung über Durchführung der gleitenden Arbeitszeit (DV Gleitzeit), zwischen der Universität Greifswald und dem Personalrat für die nichtwissenschaftlichen Mitarbeitenden, tritt ab dem 12.01.2024 in Kraft.

 

weiterlesen

DV mobiles Arbeiten

NPR

Die neue Dienstvereinbarung über mobiles Arbeiten an der Universität Greifswald (DV mobiles Arbeiten), zwischen der Universität Greifswald und dem Personalrat für die nichtwissenschaftlichen Mitarbeitenden, tritt ab dem 19.10.2023 in Kraft.

weiterlesen